Unsere Hunde

Hinweis zur Tiervermittlung



Eine Bitte an Sie:

Leider kommt es immer wieder vor, daß uns Interessenten erst zum Ende eines Vermittlungsgespräches über einen bevorstehenden Urlaub informieren und der (neue) Hund nicht mitgenommen werden kann. Für uns ist es grundsätzlich selbstverständlich, ein Tier für Interessenten zu reservieren, bis daß es in seinem neuen Zuhause einziehen kann. Allerdings soll dabei das Wohl des Hundes im Vordergrund stehen und die Entscheidung über eine „Reservierung“ hängt daher auch immer vom Einzelfall ab. Wenn Sie also in absehbarer Zeit einen Urlaub geplant haben, möchten wir Sie bitten, dies gleich zu Beginn im Gespräch zu erwähnen, damit wir es in der Vermittlung berücksichtigen können!

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 13:17 Uhr
Rico, Mischling, maennlich/kastriert, Geb.:*10.1.18

Naehere Infos folgen wenn wir das Tier besser kennengelernt haben

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 11:49 Uhr
Zulay, Mischling, weiblich, Geb.:*30.11.18

Zulay ist eine freundliche und froehliche junge Huendin, die zwar erst wenig gelernt hat, aber offen ist fuer die Herausforderungen des Lebens!

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 11:48 Uhr
Zamora, Mischling, weiblich, Geb.:30.11.18

Zamora ist eine freundliche und froehliche junge Huendin, die zwar erst wenig gelernt hat, aber offen ist fuer die Herausforderungen des Lebens!

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 11:47 Uhr
Kira, Huetehundmix, weiblich/kastriert, Geb.:*1/18

Kira ist eine mittelgrosse Huendin mit einem freundlichen und offenen Wesen und erfahrungsgemaess damit der Typ Hund, den sich viele Interessenten wuenschen. Umgekehrt sind aber nicht alle Menschen fuer die Huendin passend. Denn Kira ist ein drahtiger, bewegungsfreudiger und schnell-lernender Huetehundmix, und deswegen moechte sie ihr zukuenftiges Leben keinesfalls nur auf der Couch verbringen! Was uebrigens auch viel zu schade waere, weil Kira so viel faszinierendes Talent mitbringt! Wer selber aktiv ist und Spass daran hat, mit seinem Hund viel zu unternehmen, braucht keine Schafherde, um Kira gluecklich zu machen. Sie ist hochmotiviert, mit dem Menschen zusammen zu arbeiten, und das kann ebenso gut das erlernen kleiner Tricks oder Kunststuecke sein. Was die Huendin braucht, ist gefordert zu werden, und zwar koerperlich und geistig. Wer Kira das bietet, bekommt den besten Hund, den es gibt! Denn neben ihrer Freundlichkeit zu Menschen ist sie ebenso vertraeglich mit Artgenossen, und vermutlich wird sie auch keine Probleme damit haben, wenn noch eine Katze im Haushalt ist. Hauptsache, das Tagesprogramm stimmt

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 11:45 Uhr
Edna, Mischling, weiblich/kastriert, Geb.:*2011

Edna hat viele Jahre in Rumaenien ueberlebt, und das will was heissen. Aber es hat sie sehr gepraegt. Um keinen Preis auffallen- das hat Edna so stark verinnerlicht, dass sie sich derzeit weitestgehend in sich zurueck zieht. Das Tierheim ist fuer sie kein Ort, an dem sie schnell auftauen kann. Was Edna braucht, ist moeglichst bald einen Platz in einem Zuhause. Dass sie menschenbezogen und verschmust ist, hat sie bereits bei ihren Gassigehern gezeigt. Auch, dass sie sicher im Umgang mit Artgenossen ist und mit diesen differenziert kommunizieren kann. Alles andere wird Edna erst von sich preisgeben, wenn sie ein eigenes Zuhause hat. Ein bisschen die Katze im Sack, koennte man meinen. Aber es laesst sich auch bei Edna mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhersagen, dass sie in vielen Bereichen unkompliziert sein wird. Flexibilitaet hat ihr schliesslich in Rumaenien das Leben gerettet! So kann man davon ausgehen, dass die Huendin ein ruhiger Vertreter ist, der nicht zum Klaeffen neigt. Sie wird stattdessen die Sicherheit und Ueberschaubarkeit eines richtigen Zuhauses sehr schaetzen. Sie wird auch stundenweise alleine zu Hause bleiben koennen, ohne Probleme zu machen (sie ist auch stubenrein). Im alltaeglichen Umgang wird Edna sich einfuegen und kein forderndes Verhalten an den Tag legen. In dem Mass, wie das Vertrauen in ihren Menschen waechst, wird die uebergrosse Angst sich legen. Alles Gruende, um Edna eine Chance zu geben, oder?

Donnerstag, 13. Juni 2019 - 11:40 Uhr
Henry, Mischling, maennlich/kastriert, Geb.:*6.2.15

Er sieht aus wie ein Huskymix und benimmt sich wie ein Huskymix Henry hat einen interessanten Charakter, den man aber auch in Gaenze akzeptieren muss, damit man mit ihm gluecklich wird. Der Husky in ihm macht ihn zu einem Naturburschen. Als Trinkwasser zieht er Regenwasser in Pfuetzen einem frisch gefuellten Wassernapf im Haus vor. Er liebt es, draussen zu sein und je kaelter das Wetter, desto besser. Umgekehrt sagt ihm der Hochsommer bei seiner dicken Unterwolle nicht zu und man tut ihm mit Spaziergaengen in der Sommerhitze keinen Gefallen. Bei kuehlen Temperaturen ist er ein Marathonlaeufer, er kann stundenlang entspannt traben- ideal fuer Jogger oder Radfahrer! Bei Passantenbegegnungen aller Art bleibt Henry ganz neutral und geht gelassen vorbei. Allerdings ist Freilauf ohne Leine bei Henry nicht empfehlenswert, mit seiner huskytypischen Freiheitsliebe wuerde er dies naemlich zu einer privaten Spritztour ausnutzen. Im Umgang mit Menschen ist Henry ein richtiger Schatz, er schlaegt zwar an, wenn es klingelt, freut sich aber riesig ueber Besuch. Als grosse Schmusebacke liebt er den Umgang mit Menschen. Kinder sind fuer Henry einfach nur zu klein geratene Menschen und damit in seine Freundlichkeit mit ein bezogen. Weil Henry aber auch anspringt in seiner Nettigkeit, muss man etwas achtgeben auf weniger standfeste Zweibeiner. Seinen Artgenossen gegenueber verhaelt sich der Ruede etwas eigen: mit den meisten Huendinnen hat er kein Problem, mit den meisten Rueden aber schon. Henry ist kein Freund schneller Kontakte und die aufdringlich- netten Vierbeiner findet er unangenehm, denn er braucht Zeit, um Freundschaften aufzubauen. In seinem vorherigen Zuhause lebte Henry uebrigens mit 2 Katzen zusammen, zu einer der beiden hatte er eine besonders enge Beziehung.

Freitag, 10. Mai 2019 - 07:27 Uhr
Bruno, Mix, maennlich/kastriert, Geb. * 15.01.2018, 58 cm SH, 24 kg KGW

Als Bruno von den rumaenischen Tierschuetzern im Alter von 6 Monaten aufgegriffen wurde, war er dem Tod naeher als dem Leben. Niemand weiss, was er als Junghund erlebt hat, aber man merkt auch dem erwachsenen Bruno an, dass er eine sehr schwere Zeit hinter sich hat. In Situationen, die er nicht einschaetzen kann, erstarrt der Ruede geradezu vor Angst und wuerde alles ueber sich ergehen lassen. Umso mehr freut es uns zu sehen, wie Bruno Tag fuer Tag mehr Spass am Leben entwickelt und aus sich heraus geht. Mit Menschen, die er kennt, zeigt er sich charmant verschmust und sehr liebebeduerftig. Ohne Furcht oder Hektik geht er durch alle Situationen des Alltags, wenn sein Mensch dabei ist. Solange er von fremden Menschen nicht massiv bedraengt wird, ist er sogar ziemlich cool und seine vorhandene Neugier kommt zum Vorschein. Die Spaziergaenge mit Bruno sind super schoen, denn Bruno laeuft angenehm an der Leine und verhaelt sich auch bei Hundebegegnungen stets aufgeschlossen und freundlich. Bruno ist ein sehr ausgeglichener Hund mit einer zarten Seele, dem jegliche Aggression fremd ist. Aber der sonst so unaufdringliche Bruno hat auch lustige Seiten! Er kann naemlich auch ein richtiger Clown sein, der in jeder Pfuetze planscht, nach Maeusen buddelt oder den Menschen als Spielpartner mit einbezieht. Die ersten Schritte ins neue Leben hat Bruno also schon gemacht. Die naechsten Schritte wird er in einem neuen Zuhause tun, wo er sich mit Sicherheit zu einem faszinierenden Begleiter entwickeln wird!

Freitag, 10. Mai 2019 - 07:20 Uhr
Felix, HSH-Mix, maennlich/kastriert, Geb. *1.3.2017, 64 cm SH, 29 kg KGW

Auch wenn Felix schon 2 Jahre alt ist, ist er in seiner Persoenlichkeitsentwicklung noch nicht fertig. In vielen Dingen wirkt er wie ein Jugendlicher, der noch keinen festen Plan hat. Umso wichtiger ist es darum, dass sein kuenftiger Besitzer einen Plan vorgibt! Felix zeigt sich zwar aktuell manchmal noch zurueckhaltend bis unsicher, wenn er unvermittelt auf fremde Menschen trifft, aber mit zunehmendem Selbstbewusstsein wird dies wahrscheinlich eher einer Wachsamkeit Platz machen. Felix ist ein grundfreundlicher und auch unterordnungsbereiter Hund, und das wird auch so bleiben, wenn er zu den richtigen Menschen kommt. Sollte in seinen neuem Zuhause aber die notwendigen Regeln fehlen, wuerden seine Groesse, Kraft und Charakterstaerke Felix zu einem schwierigen Hund machen. An der Leine ist Felix gut zu fuehren, Spaziergaenge verlaufen eher im gemuetlichen Tempo und ohne Leinenstaenkerei, auch das wird so bleiben, wenn seine Besitzer alles richtig machen

Montag, 8. April 2019 - 16:05 Uhr
Rocky, Terriermix, maennlich, Geb.:*11.11.12

Rocky wurde abgegeben, weil er durch die berufliche Veraenderung seiner Besitzer den ganzen Tag alleine bleiben muesste. Kuerzere Zeiten des Alleinbleibens sind fuer Rocky aber kein Problem. In der Vorfamilie passte er sich gut an, lebte eher nebenher und war im taeglichen Umgang weitestgehend unproblematisch. Allerdings hat Rocky die schlechte Angewohnheit, alle Autos und manche Passanten anzubellen. Die Vorbesitzer nahmen das so hin, weil es ihnen offensichtlich keine weiteren Probleme verursachte oder weil Rocky wenig ausgefuehrt wurde. Tatsaechlich ist der kleine Terrierverschnitt beim Passanten- verbellen nur ein Bloeffer und das Verbellen ein Zeichen von Unsicherheit, was er dann auch recht schnell von alleine wieder einstellt. Anders ist sein Hass auf Autos gelagert, da steigert er sich regelrecht in Terriermanier rein und wuerde todesmutig den Kampf mit dem Gefaehrt aufnehmen. Rocky ist mit richtigem Training gut umzuerziehen, allerdings wird dies sein zukuenftiger Besitzer in Angriff nehmen muessen, da dies im Tierheim nicht geleistet werden kann. Der kleine Ruede ist sehr menschenbezogen und verschmust, neigt entsprechend aber auch zur Eifersucht. Die macht sich bemerkbar im Kontakt mit Artgenossen, aber auch kleinere Kinder sieht er eher als Konkurrenz an. Sein Mensch muss dem Hund daher deutlich Grenzen setzen, damit Rocky keinen Groessenwahn bekommt, sondern ein netter Kumpel bleibt.

Dienstag, 15. Januar 2019 - 19:02 Uhr
Fremdvermittlung Fredi

Der ca. im April 2013 geborene Fredi ist ein bildschoener Mischlingsruede, dessen Blick
einfach nur verzaubert. Man muss Fredi kennenlernen, seine Schoenheit, Eleganz und
Sportlichkeit kann man nur erleben, denn Bilder reichen dafuer nicht aus! Fredi lebt derzeit
bei einer Hundetrainerin, und es wird Zeit, dass er endlich ein eigenes Zuhause und einen
eigenen Menschen bekommt. Fredi ist ein besonderer Hund mit einem besonderen Charakter,
aber auch mit Schwaechen. Wir moechten Ihnen Fredi im Folgenden vorstellen.
Fredi wird es lieben, mit seinem Menschen gemeinsam sportliche Aktivitaeten zu
unternehmen oder einfach auch mal nur einen langen ausgedehnten Spaziergang zu geniessen.
Dieser Hund wuerde zu einem Menschen passen, der einen robusten Kumpel sucht, der bei
all seinen Unternehmungen an seiner Seite ist. Im taeglichen Leben ist Fredi unkompliziert, er
hat einen tollen Gehorsam, lernt schnell, kann prima an der Leine laufen, und ist draussen mit
Artgenossen absolut sozialvertraeglich. Fuer ihn ist es immer ein Highlight des Tages, wenn
man sich nur Zeit fuer ihn nimmt und mit ihm einfach auch mal einen Moment kuschelt. Denn
so lebhaft er auch ist, so verschmust ist er auch.
Fredis Schwaeche ist, nicht teilen zu koennen. Er kommt solange mit Artgenossen gut aus,
wie sie ihm nichts streitig machen. Sobald ein anderer Hund auch Aufmerksamkeit von
seinem Mensch will, zeigt Fredi seine egomanische Seite. Dann reagiert der Ruede sehr
aufbrausend und impulsiv. Gluecklich mit Fredi wird daher nur der, der etwas Erfahrung im
Fuehren von (grossen) Hunden hat und es gewohnt ist, Situationen im Vorfeld zu erkennen
und vorausschauend zu agieren. Wenn Fredi reguliert wird, bevor er sich hochschaukelt,
bleibt er gut haendelbar. Zur Unterstuetzung seiner Impulskontrolle bekommt er in niedriger
Dosierung Schilddruesentabletten. Kostenmaessig faellt dies aber kaum ins Gewicht.
.Zu kleinen Kindern wollen wir Fredi nicht vermitteln aufgrund seiner Groesse und Kraft.
Fredi reist kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft mit EU-Reiseausweis in sein neues
Zuhause.
Moechten Sie mehr ueber Fredi erfahren? Dann freuen wir uns ueber Ihre Nachricht

Anmelden

Fremdvermittlungen

Fremdvermittlung

Achtung !!!
Diese Tiere sind nicht in unserem Tierheim. Bitte wenden Sie sich an die jeweils angegebene Rufnummer. Wir können Ihnen keine Infos zu den Tieren geben! mehr...

Leo

Das ist Leo, der dringend ein endgültiges zu Hause sucht.Er ist am 06.03.,2017 in Rumänien geboren und lebt jetzt bei mir als Pflegehund.Er ist noch sehr verspielt, liebt Menschen und Hunde über alles.Leo würde sich über einen souveränen Hunde Kumpel freuen an dem er sich orientiere kann.Er ist kastriert geschippt geimpft.Leo ist ein freundlicher sozialer Familien Hund.

Weiter Infos: K. Herberhold 015128455039

Jumbo

Ich bin Jumbo. Wo ich her komme, weiss ich nicht mehr, jedenfalls vermisst mich niemand. Die Menschen hier schätzen mich auf ca. 12 Jahre. Furchtbar kinderlieb bin ich, ich ziehe nicht an der Leine, höre - relativ :-) - gut, man mich ruft und bin ein wahrer Schatz. Nur Katzen, ganz ehrlich, die brauche ich nicht. Unter uns: auch, wenn ich schon älter bin, die Katzen, die jage ich... Mögt ihr mich vielleicht mal kennen lernen?

Kurzinfo:
Name: Jumbo
Geschlecht: unkastrierter Rüde
geboren: 2005
verträglich mit Hunden
NICHT Katzen verträglich!

Tierschutzverein Meinerzhagen / Kierspe e.V.
Listerhammer 1
58540 Meinerzhagen
Tel.02354-706597
(Bitte Ansage abwarten und auf AB sprechen)
Handy: 0177-7502870
ÖFFNUNGSZEITEN : Sa. + So. 10.30-12.30 Uhr
(Wochentags telefonische Terminabsprache)
info@tierschutz-meinerzhagen.de

Anais

Anais ist eine etwa 5 Jahre alte, kastrierte Hündin. Sie ist etwa 50cm hoch und gut 20kg schwer.
Sie ist bei fremden Menschen im ersten Moment etwas zögerlich, immerhin hat sie als ehemaliger, rumänischer Strassenhund nicht nur die netten Seiten der Menschen kennengelernt. Aber sie taut schnell auf, ist dann sehr anhänglich und verschmust und hat unser Herz im Sturm erobert!
Anais ist sehr gut verträglich mit anderen Hunden, geht bereits recht ordentlich an der Leine und ist stubenrein.
Diese unkomplizierte Maus ist ganz sicher auch für Anfänger oder Familien mit verständigen Kindern geeignet.

Kontakt Familie Berg 02297-1637
http://www.hundepension-berg.de/Home/Anais

Rita

Rita ist eine etwa 4 Jahre alte, kastrierte Hündin. Sie ist ca. 45 cm hoch und 20kg schwer.
Sie ist eine sehr menschenbezogen, freundliche Maus, die jede Art der Zuwendung in sich aufsaugt.
Rita ist eigentlich sehr gut verträglich mit anderen Hunden, teilt sich einen Zwinger mit Anais und spielt hier im Freilauf auch gut in einer Gruppe.
Sie versucht aber gelegentlich durch Zickenkrieg die Chefrolle zu übernehmen, um "ihren Menschen" ganz für sich alleine haben zu können. Sie ist dabei gut korrigierbar, sollte aber eher ein Zuhause ohne andere Hunde bekommen - oder bei erfahrenen Menschen, die mit ihrer Eifersucht umgehen können und Ordnung in der Gruppe halten.
Rita ist am liebsten immer ganz dicht dabei. Sie ist stubenrein und fährt problemlos im Auto mit.

Kontakt Familie Berg 02297-1637
http://www.hundepension-berg.de/Home/Rita

Unser Tipp!

Liebe Tierfreunde
Wenn Sie auf unserer Seite nicht immer viele Hunde oder Katzen finden liegt es nicht daran das keine Tiere da sind, sondern daran das wir mit dem Einstellen der Texte / Bilder oft nicht schnell genug den Anfragen von Interessenten nachkommen können. Viele unserer Tiere finden noch bevor sie hier gelistet werden bereits neue Menschen. Dies ist natürlich sehr schön für die Tiere. Gerne können Sie uns anrufen und nachfragen ob noch weitere zur Vermittlung stehende Tiere bei uns sind. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über unsere aktuellen Schützlinge