Unsere Katzen

Hinweis zur Tiervermittlung

Sie möchten einem Tier von uns ein neues Zuhause geben? Bitte nehmen Sie ein paar Minuten Zeit und lesen Sie diese Infoseite.

Unsere Katzen

Eine erfolgreiche Vermittlung bedeutet für uns, dass Tier und neuer Besitzer in ihren Bedürfnissen und Ansprüchen zu einander passen, und vor allem glücklich miteinander sind! Ein ausführliches Beratungsgespräch dient dem Tier und dem Interessenten und ist für uns Grundlage einer guten Vermittlung. Eine Vermittlung ist kein Tierverkauf. Haben Sie Fragen zur Vermittlung oder Interesse an einem bestimmten Tier,dann können Sie sich auch gerne vorab telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Wir empfehlen Ihnen, besonders wenn wenn Sie einen weiteren Anfahrtsweg haben, sich vorher zu erkundigen, ob das betreffende Tier noch zur Vermittlung steht!

Unser Tipp!

Liebe Tierfreunde
Wenn Sie auf unserer Seite nicht immer viele Hunde oder Katzen finden liegt es nicht daran das keine Tiere da sind, sondern daran das wir mit dem Einstellen der Texte / Bilder oft nicht schnell genug den Anfragen von Interessenten nachkommen können. Viele unserer Tiere finden noch bevor sie hier gelistet werden bereits neue Menschen. Dies ist natürlich sehr schön für die Tiere. Gerne können Sie uns anrufen und nachfragen ob noch weitere zur Vermittlung stehende Tiere bei uns sind. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über unsere aktuellen Schützlinge.

Freitag, 7. Dezember 2018 - 17:18 Uhr
Murphy, EKH, maennlich/kastriert, Geb.:*2012, Freigaenger

Der huebsche Murphy kam von einem anderen Tierschutzverein zu uns. Er wurde gefunden und niemand hat ihn vermisst.
Der rot-weisse Kater ist sehr lieb und verschmust, Menschen gegenueber zeigt er sich offen und kontaktfreudig. Aeltere Kinder im neuen Zuhause sollten fuer ihn kein Problem sein.
Die Gesellschaft von Artgenossen schaetzt Murphy nicht, daher suchen wir ein Zuhause fuer ihn, in dem er Einzelkatze sein darf. Freigang ist der etwa sechsjaehrige Kater gewohnt und soll ihm auch zukuenftig wieder ermoeglicht werden.

Donnerstag, 29. November 2018 - 20:00 Uhr
Penny, EKH, weiblich/kastriert, Geb.:*10/2011, Freigaengerin

Die huebsche Penny kam am 26.11.18 als Fundtier zu uns. Sie wurde am Wohngut Osterseifen aufgegriffen und schnurrt sich nun in die Herzen der Mitarbeiterinnen. Penny ist eine etwa 7jaehrige, ueberaus freundliche und dem Menschen sehr zugetane Katze. Sie laesst sich dankbar von jedem beschmusen und springt gerne auf den Schoss. Die sonst den dreifarbigen Katzen oft zugesprochene Zickigkeit zeigt Penny nicht. Nur Artgenossen sind nicht so ihr Ding, daher sollte sie in Einzelhaltung vermittelt werden.
Auch wenn Penny erst kurz bei uns ist, so ist sie bereits vom Tierheimalltag gestresst. Der passionierten Freigaengerin faellt die Decke auf den Kopf und sie hat angefangen, ihren Frust durch Futter zu kompensieren. Daher hoffen wir, dass Penny schon bald ein neues Zuhause findet!

Donnerstag, 29. November 2018 - 19:59 Uhr
MauMau, EKH, weiblich/kastriert

Fundkatze Attendorn/ Freigaengerin
Text folgt wenn wir das Tier besser kennengelernt haben

Mittwoch, 21. November 2018 - 10:20 Uhr
Fremdvermittlung William

Liebe Katzenfreunde, wer hat eine Idee?
Notfall Kater William
Er ist 3,5 Jahre alt, kastriert, entwurmt, gechipt und erstgeimpft. Wurde beim Tierarzt komplett durchgecheckt. Ist gesund und munter, aber leider leukose positiv getestet. Der Tierarzt hat Wohnungshaltung angeordnet, was sein Frauchen aber nicht leisten kann, da sie zu wenig zu Hause ist.
William ist sehr anhaenglich und verschmust, schlaeft gerne mit im Bett, ist sehr lernbegierig und moechte beschaeftigt werden. Daher suchen wir liebe Menschen, die dies alles leisten koennen.
Das Katerchen ist schwarz mit einem kleinen weissen Fleck auf der Brust.
Wenn jemand einen kennt, der einen kennt, dann meldet euch bei
Maria Hof, Tel.: 02734-20856

Mittwoch, 21. November 2018 - 10:12 Uhr
Scully,Europ. Hauskatze, weiblich, Geb.:*6/18

Das suesse Notfellchen Scully wurde kuerzlich in einem Kellerschacht gefunden. Sie muss wohl schon ein paar Tage dort gesessen haben, da sie recht abgemagert war. Ausserdem hat sie ihren Mittelfussknochen gebrochen und ihr Hinterpfoetchen war heftig angeschwollen, voller Bakterien,eitrig und sehr schmerzhaft. Scully ging es gar nicht gut, doch wurde sie Gott sei Dank rechtzeitig entdeckt und zu uns gebracht. Nun wird sie tieraerztlich behandelt und ist bereits auf dem Wege der Besserung.

Mittwoch, 14. November 2018 - 17:27 Uhr
Herr Rossi, EKH, maennlich/kastriert, Geb.:*10/16, Freigaenger

Unser Herr Rossi wartet auf sein Glueck! Der wunderschoene, etwa zweijaehrige Kater wurde in Wenden-Bruen aufgegriffen. Zunaechst war unklar, ob sich Herr Rossi den Umgang mit Menschen vorstellen kann. Viel zu gross war seine Angst, ihm koenne etwas passieren. Aber bereits nach kurzer Zeit siegte sein innerer Wunsch nach Kontakt und Streicheleinheiten. Er wuenscht sich ein Zuhause, in dem seine Menschen behutsam mit ihm umgehen. Schliesslich ist unser Herr Rossi ein zartes Kerlchen mit einer ebenso zarten Stimme. Da, wo jemand ein lautes "Miau" eines gestandenen Katers erwartet, wird enttauscht ;-) Ein leises "Miep" ist alles, was der kleine Rot-Weisse zustande bringt.
Andere Katzen findet Herr Rossi uebrigens toll. Er wuerde kaetzische Gesellschaft im neuen Zuhause bestimmt begruessen.

Mittwoch, 17. Oktober 2018 - 17:47 Uhr
Lola, EKH, weiblich/kastriert, Geb.:*5/16, Freigaengerin

Lola und ihre Schwester Tine sind zwei junge und sanfte Katzendamen, die bisher bei einem aelteren Tierschuetzerehepaar gewohnt haben. Urspruenglich als wilde Kaetzchen geboren, zeigten sich Tine und Lola doch menschenbezogen und so durften sie bis es die Gesundheit der Menschen nicht mehr zu liess, bei diesen wohnen.
Aufrund ihrer Herkunft halten sich Tine und Lola am Liebsten draussen auf. Sobald sie drinnen etwas erschreckt oder ihnen ungeheuer ist, fluechten sie sich nach draussen. Daher muss ihnen unbedingt in ihrem neuen Zuhause entsprechender Freigang gewaehrt werden. Insgesamt zeigt sich Lola als zugaenglicher, aber auch Tine sucht die menschliche Naehe, wenn ihr die noetige Ruhe dazu geschenkt wird. Beide sind neugierig und interessiert, nur manchmal sind sie noch schnell ueberfordet, etwa bei Laerm oder, aus ihrer Sicht, "bedrohlichem" Spielzeug.
Wir wuenschen uns fuer die beiden ein ruhiges Zuhause bei Katzenverstehern, denn wir sind ueberzeugt, dass die beiden eine sehr innige Beziehung zu ihren Bezugspersonen aufbauen koennen.

Mittwoch, 17. Oktober 2018 - 17:46 Uhr
Tine, EKH, weiblich/kastriert, Geb.:*5/16, Freigaengerin

Siehe Lola

Anmelden

Zur Info

Auch unsere Jugendgruppe " Pfötchenclub" hat hin und wieder Katzen / Katzenbabies zu vermitteln.