Unsere Katzen

Hinweis zur Tiervermittlung

Sie möchten einem Tier von uns ein neues Zuhause geben? Bitte nehmen Sie ein paar Minuten Zeit und lesen Sie diese Infoseite.

Unsere Katzen

Eine erfolgreiche Vermittlung bedeutet für uns, dass Tier und neuer Besitzer in ihren Bedürfnissen und Ansprüchen zu einander passen, und vor allem glücklich miteinander sind! Ein ausführliches Beratungsgespräch dient dem Tier und dem Interessenten und ist für uns Grundlage einer guten Vermittlung. Eine Vermittlung ist kein Tierverkauf. Haben Sie Fragen zur Vermittlung oder Interesse an einem bestimmten Tier,dann können Sie sich auch gerne vorab telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Wir empfehlen Ihnen, besonders wenn wenn Sie einen weiteren Anfahrtsweg haben, sich vorher zu erkundigen, ob das betreffende Tier noch zur Vermittlung steht!

Unser Tipp!

Liebe Tierfreunde
Wenn Sie auf unserer Seite nicht immer viele Hunde oder Katzen finden liegt es nicht daran das keine Tiere da sind, sondern daran das wir mit dem Einstellen der Texte / Bilder oft nicht schnell genug den Anfragen von Interessenten nachkommen können. Viele unserer Tiere finden noch bevor sie hier gelistet werden bereits neue Menschen. Dies ist natürlich sehr schön für die Tiere. Gerne können Sie uns anrufen und nachfragen ob noch weitere zur Vermittlung stehende Tiere bei uns sind. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über unsere aktuellen Schützlinge.

Mittwoch, 13. Dezember 2017 - 17:00 Uhr
FREMDVERMITTLUNG Lissy und Tony

Lissy und Tony, zwei schwarze Schoenheiten, leider noch etwas scheu, suchen ein Zuhause. Lissy ist die Kleinere von Beiden und sitzt auf der bunten Decke. Ihr Bruder Tony ist schon ziemlich kraeftig fÃɼr seine knapp 6 Monate und bereits kastriert. Er hat einen winzigen weissen Fleck unter dem Kinn. Beide Katzen sind gesund und entwurmt.
Im Sommer wurden sie in einer Scheune gefunden zusammen mit 5 anderen Geschwistern oder Cousins und Cousinen. Alle haben schon laengst ein neues Zuhause gefunden. Bei diesen Beiden liegt es sicher daran, dass sie ziemlich scheu und zurueckhaltend sind. In der Pflegestelle ist es aber inzwischen so, dass sie sich nicht mehr verstecken und der Kater ab
und an eine Beruehrung zulaesst.
Wir suchen ein ruhiges Zuhause fuer Lissy und Toni, die am liebsten zusammen bleiben moechten. Groessere Kinder und eine andere Katze koennen wir uns im neuen Zuhause gut vorstellen. Die Zwei wuerden sich bestimmt ueber spaeteren Freigang freuen, aber eine grosse Wohnung mit gesichertem
Balkon waere wohl auch in Ordnung.
Nun sind liebe Menschen mit Zeit, Geduld und einem grossen Herzen gefragt, die diesen Beiden mit den grossen Augen ein liebevolles Zuhause bieten moechten. Es soll ja auch Menschen geben, die nicht unbedingt einen "Kampfschmuser" haben moechten.
Bitte nehmen Sie mit Maria Hof Kontakt auf, wenn Sie die Schwarzen naeher
kennenlernen moechten, Tel 02734- 20856

Mittwoch, 13. Dezember 2017 - 16:56 Uhr
FREMDVERMITTLUNG Linus

Darf ich mich vorstellen: Ich bin Linus, eines von 3 Geschwistern auf Ulrikes Pflegestelle. Wir sind ungefaehr am 10. Oktober in einem Stall geboren. Mein Bruder und meine Schwester Maja haben schon ein eigenes Zuhause gefunden. Ich warte noch auf ein schoenes neues Zuhause, wo auch gerne schon eine liebe Katze wohnen darf. Ich bin als Wohnungskatze geeignet, wenn ich dort einen Spielkameraden habe. Falls nicht, waere gesicherter Freigang ab Fruehjahr sehr schoen. Ach ja, ich bin stubenrein und entwurmt.

Ich wuerde mich freuen, wenn jemand bei Maria fÃɼr mich anruft. 02734-20856

Mittwoch, 13. Dezember 2017 - 16:55 Uhr
Fremdvermittlung Josie

Ich heisse Josie und bin ungefaehr 4 Monate alt.......und ich habe eine
Schwester! Die ist ganz schwarz und wollte sich heute auf gar keinen
Fall fotografieren lassen.

Leider ist sie ein bisschen scuechtern. Es waere schoen, wenn wir gemeinsam
in ein neues Zuhause einziehen koennten. Wir sind mit Wohnungshaltung zufrieden, wenn wir denn genuegend Platz haben. Wundert euch nicht, warum mein Pflegefrauchen mich so festhaelt, denn sonst waere das Foto nichts geworden. Sie nennt mich auch Flummi, weil ich so lebhaft bin. Liebe
Kinder waeren auch super im neuen Zuhause, dann wuerden wir ganz viel zusammen spielen koennen. Wir sind beide stubenrein und entwurmt. Wer uns kennenlernen moechte, kann gerne bei Maria anrufen und einen Termin vereinbaren unter der Nummer 02734-20856

Freitag, 1. Dezember 2017 - 20:59 Uhr
Felexia, EKH, weiblich kastriert, * 5/ 2017, Freigaengerin

Felexia, EKH, weiblich kastriert, * 5/ 2017, Freigaengerin: Diese hÃɼbsche rote Kaetzin findet Menschen spannend und mag den Kontakt. Da sie bisher laengere Zeit ohne engen Kontakt zum Menschen lebte, braucht sie nun etwas Zeit, um das volle Vertrauen aufzubauen. Sobald sie aber die Moeglichkeit dazu hat, wird sie es sehr geniessen. Und wenn Felexia dann auch noch als Einzelkatze leben koennte, waere ihre Welt perfekt! Sie kommt zwar mit Artgenossen klar, zieht sich aber lieber zurueck, wenn diese selbstbewusst daher kommen

Freitag, 1. Dezember 2017 - 20:56 Uhr
Vicky, EKH, weiblich kastriert, * mind. 2007, Wohnungskatze

Vicky, EKH, weiblich kastriert, *mindestens 2007, Wohnungskatze: Vicky ist eine aeltere Lady, das genaue Alter sowie die vormaligen Lebensumstaende der Katze sind leider nicht bekannt. Ins Tierheim kam sie, als ihr Besitzer erkrankte, der sich aber auch schon vorher kaum mehr um die Katze kuemmern konnte. Vicky ist eine sensible und introvertierte Katze, die wochenlang brauchte, um sich an die fremden Umstaende eines Tierheims zu gewoehnen, aber gluecklich ist sie auch jetzt keineswegs. Dazu braucht sie ein eigenes Zuhause, das ruhig und beschaulich ist und dazu liebe Menschen, die der Katze das geben, was sie braucht, naemlich ganz viel Streicheleinheiten und Zuwendung.

Dienstag, 28. November 2017 - 14:03 Uhr
Swantje, EKH, weiblich, Geb.:~2013

28.11.17Fundkatze Drolshagen-Eichen

Dienstag, 28. November 2017 - 14:01 Uhr
Carla, EKH, weiblich/kastriert, Geb.:*2010, Freigängerin

Carla, EKH, weiblich kastriert, * 2010, Freigaengerin/ Maeusefaengerin: Carla lebte bisher mit ihrem Sohn Charles in reiner Draussenhaltung. Sie wurde regelmässig mit Futter versorgt, hatte aber keinen Zugang ins Haus. Da Carla es nicht anders kannte, war sie in ihrem Vorleben auch nicht ungluecklich darueber. So käme für die Katzenlady auch in ihrem neuen Zuhause ein Aussenplatz in Frage, sofern die Lebensumstaende passend sind. Andererseits ist Carla aber eine umgaengliche und unkomplizierte Katze, die sich problemlos daran gewoehnen koennte, im Haus zu wohnen, denn sie ist sehr zivilisiert Ihren Sohn Charles braucht sie uebrigens nicht unbedingt als Gesellschafter, sie kann auch gut ohne ihn gluecklich werden!

Dienstag, 28. November 2017 - 14:00 Uhr
Charles, EKH, männlich/kastriert, Geb.:*2011, Freigänger

Charles, EKH, maennlich kastriert, * 2011, Freigaenger: Charles sieht seiner Mutter Carla recht aehnlich und er hat mit ihr bisher ein Leben in Aussenhaltung gefuehrt. Er ist ein eher sensibler und zurueckhaltender Kater, der zwar sehr lieb ist, aber hinter seiner Mutter immer etwas zurueckstehen muss. Auch Charles ist flexibel, was seine Zukunft angeht: entweder als Mitbewohner mit Freigang oder als reine Draussenkatze in einem passendem Umfeld.

Dienstag, 28. November 2017 - 14:00 Uhr
Sherry, EKH-Mix, weiblich/kastriert, Geb.:*7/2016

Sherry, EKH, weiblich kastriert, * 7/ 2016, Freigaengerin: Sherry ist ein Sensibelchen, deshalb erkennt man nicht auf den ersten Blick, wie lieb und freundlich diese huebsche dreifarbige Katze ist. Denn Sherry ist sehr ungluecklich im Tierheim: zu viele fremde Menschen, zu viel Trubel! In einem ruhigeren Haushalt und einer echten Bezugsperson wird Sherry erst richtig zeigen koennen, was in ihr steckt: eine liebebeduerftige, verschmuste und anhaengliche Katze!

Dienstag, 28. November 2017 - 13:58 Uhr
Stormy, EKH, männlich

Fundtier Lennestadt/Freigänger

Mittwoch, 15. November 2017 - 18:50 Uhr
FREMDVERMITTLUNG :Emil

Der kleine Emil wurde in einem Stall geboren, in dem Tierfreunde die
Katzen regelmaessig fuettern. Eines Tages fiel dieses kleine Kerlchen auf,
weil es ein truebes Aeuglein hatte. Einer jungen Frau gelang es, den
Kleinen einzufangen und zum Tierarzt zu bringen. Dort wurde
Katzenschnupfen diagnostiziert und sogleich mit der Behandlung begonnen.
Ich holte das kleine Tierchen zu mir nach Hause und setzte es in ein
separates Zimmer und nannte es Emil. 3 Wochen lang musste ich ihm 2 x
taeglich Antibiotika einfloessen und 3 x taeglich Augentropfen verabreichen.
Von Tag zu Tag ging es ihm besser. Er wurde sehr schnell zutraulich und
schnurrte schon, wenn die Tuere geoeffnet wurde. Dann wollte er auf den
Arm und schmusen. Danach hat er gefressen wie ein Grosser.

Nachdem die Tieraerztin gruenes Licht gegeben hatte, wurden Antibiotika
und Augentropfen abgesetzt. Emil wurde auch schon geimpft und entwurmt.

Das betroffene Auge hat sich nicht veraendert. Er kann damit lediglich
hell und dunkel unterscheiden, so die Vermutung der Tieraerztin. Wenn
Emil mit ca 6 Monaten kastriert wird, kann man in Narkose schauen, ob an
seinem Auge eine Verbesserung moeglich ist. Ihn selbst stoert das
Ueberhaupt nicht. Er sieht alles, tobt und spielt wie andere Kaetzchen auch.

Nach 3 Wochen Pflege habe ich mich schweren Herzens entschieden, ihn auf
eine Pflegestelle zu geben, wo er seinen Spieltrieb ausleben kann und
Kontakt zu anderen Katzenkindern hat.

Ich suche jetzt ein liebevolles Zuhause fuer ihn, wo man sich nicht an
dem kleinen Schoenheitsfehler stoert. Fuer mich gehoert das zu ihm, weil er
ansonsten wunderschoen und so lieb und menschenbezogen ist. Besonders
erwaehnenswert ist seine weisse Schwanzspitze.

Emil ist jetzt ungefaehr 14 Wochen alt, ist auf der Pflegestelle
angekommen und hat auch eine suesse kleine Freundin gefunden. Sie jagen
auf dem Kratzbaum rauf und runter. Was jetzt noch fehlt, ist ein gutes
Zuhause, wo gerne schon ein Kaetzchen wohnen darf.

Wer den kleinen Emil kennenlernen moechte, kann sich bei Maria Hof in
Freudenberg melden: 02734-20856

Freitag, 10. November 2017 - 13:31 Uhr
Lazlo, EKH, maennlich/kastriert, Geb.:~2015

Fundtier Wenden-Rothemuehle/Freigaenger

Text folgt, sobald wir das Tier besser kennengelernt haben

Freitag, 10. November 2017 - 13:30 Uhr
Fuchur, Main Coon (Mix?), weiss, maennlich/kastriert, Geb.:~2010

Fuchur, Langhaarmix, maennlich kastriert, * 2010, Freigaenger oder Wohnungskater: Wie ein Wesen aus einer anderen Welt wirkt der schöne weiÃüe Langhaarkater. Er ist eine wuerdevolle Erscheinung, wenn er in seiner ruhigen und dezenten Art auf den Menschen zugeht. Und nicht nur das, sondern zugleich ist der Kater ausnahmslos freundlich und schaetzt menschliche Zuwendung und Streicheleinheiten sehr. Fuchur ist etwas besonderes, das ist unuebersehbar. Sein ehemaliger Besitzer war aber vermutlich blind dafuer, denn der Kater wurde als Fundtier im Tierheim abgegeben. Jetzt wartet der Glücksdrache darauf , einen Menschen, der es auch wirklich verdient hat, gluecklich zu machen! Gerne mit Freigang, aber bei optimaler Bedingung waere auch reine Wohnungshaltung denkbar.

Mittwoch, 20. September 2017 - 19:27 Uhr
Pepe, EKH, maennlich/kastriert

Pepe, EKH, maennlich kastriert, * 9/ 2015, Freigaenger/ Maeusefaenger: Fuer Pepe suchen wir einen Platz, an dem er einfach âÄěKatzeâÄú sein kann, ohne dass der Mensch etwas von ihm erwartet. Als Maeusefaenger in einem eigenen Revier koennte er dann seinem kaetzischem Leben nachgehen, und bei Bedarf von sich aus Kontakt zum Menschen aufnehmen. Man merkt, dass Pepe mal ein Zuhause hatte, denn der Zweibeiner ist ihm nicht fremd und im Notfall liesse er sich auch haendeln. Aber der stattliche Kater hat zu lange auf eigenen Fuessen stehen und leben muessen, dadurch ist er selbststaendig und freiheitsliebend. Und gerade die verlorene Freiheit macht ihn derzeit sehr ungluecklich.

Montag, 24. Juli 2017 - 12:49 Uhr
Garfield, EKH, maennlich/kastriert, Geb.:*9/2011, Mausefaenger/ Draussenkater;

Garfield lebte bisher in der Wohnung mit anderen Katzen, einem Hund und anderen Kleintieren, jedoch ist er recht scheu. Garfield laesst sich beim Fressen auch mal streicheln, aber wir denken, dass er sich in Freiheit wohler fuehlen wuerde. Auf einem betreuten Maeusefaengerplatz in Stall/Scheune/Gartenhaus oder Stallgemeinschaft mit verstaendigen Menschen koennte er sich dann nach Bedraf in seinem eigenen Tempo annaehern. Hierzu sollte vorerst die Moeglichkeit bestehen ihn fuer eine gewisse Zeit einzusperren.

Anmelden

Fremdvermittlung - nicht im Tierheim!

Hallo, liebe Katzenfreunde!

Wir sind Kary und Paul und sind 7 Jahre alt. Unser jetziges Zuhause ist
in Attendorn in einer Wohnung mit Balkon. Unsere Menschen können uns
nicht mehr optimal versorgen, aber sie möchten, dass es uns gut geht.
Reine Wohnungshaltung ist für uns okay, da wir es nicht anders kennen.
Nur zusammenbleiben möchten wir. Eine Wohnung mit gesichertem Balkon und
liebe geduldige Dosenöffner könnten wir uns ganz gut vorstellen.

Bei fremden Menschen sind wir ein wenig zurückhaltend; Vorsicht ist ja
auch besser. Aber wir sind 2 ganz liebe Katzen/ Kater, auch kastriert.

Wenn da jemand ist, der lieber eine "fertige" Katze haben möchte anstatt
ein Baby (das vielleicht auch noch in die teuren Gardinen springt), für
diese Menschen sind wir zwei genau die Richtigen.

Wenn ihr mehr über uns erfahren möchtet, dann meldet euch bitte bei
Maria, der Kontaktperson. Tel 02734-20856

--
Maria Hof
Bismarckweg 21
57258 Freudenberg
Tel.:02734 20856

http://www.marias-katzenwelt.de

Zur Info

Auch unsere Jugendgruppe " Pfötchenclub" hat hin und wieder Katzen / Katzenbabies zu vermitteln.