TIERHEIM GESCHLOSSEN - VERMITTLUNG GEHT WEITER

Das Tierheim ist wegen der aktuellen Corona-Krise für Besucher geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier.

In NRW gilt nun in bestimmten Situationen die Maskenpflicht. Sollten Sie im Tierheim einen Besuchstermin haben, möchten wir Sie herzlich bitten, auch bei uns eine medizinische OP-Maske oder FFP2-Maske zu tragen!

Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

Waffeln mit Herz

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

LENNOX, MISCHLING, MÄNNLICH/KASTRIERT, GEB. *04.05.2020, 54 CM SCHULTERHÖHE UND 19 KG KÖRPERGEWICHT

Lennox hatte bisher wenig Gelegenheit gehabt,  genügend Umwelt und fremde Menschen kennen zu lernen. Dadurch ist er nicht optimal vorbereitet auf das Leben in der Zivilisation. Der junge Rüde wird in einem neuen Zuhause  nicht sofort ein unkomplizierter Hundekumpel sein, sondern braucht eine Bezugsperson, an deren Seite er Schritt für Schritt sein neues Leben kennenlernen kann. Mit zunehmender Bindung und Vertrauen zu seinem Menschen wird Lennox Fortschritte machen, wenn er die Chance und den passenden Zweibeiner hat.

Lennox fürchtet sich vor fremden Menschen, ist bei seiner Bezugsperson aber sehr vertrauensvoll und lieb. Bei Bindung an seinen Menschen  genießt  Lennox die Spaziergänge und  geht dann zwar ängstlich, aber unproblematisch an Passanten vorbei.                                                                                                           

Lennox liebt Artgenossen, und möglicherweise wäre ein Leben als Zweithund an der Seite eines souveränen Kumpels für Lennox die bessere Variante. Ein Hund, der nicht optimal aufgewachsen ist und somit eine schlechte Prägung auf die Umwelt erfahren hat, paßt nicht in jedes Umfeld. Für ständig neue Situationen oder Umweltreize fehlt solch einem Hund die Flexibilität. Hilfreich, um gut zurecht zu kommen, sind vertraute und  routinemäßige Abläufe im Alltag. Gleichzeitig ist es aber so, daß mit zu wenigen neuen Erlebnissen auch kein Dazulernen möglich ist. Das Maß an Förderung muß der Besitzer selbst herausfinden.  Bei Hunden wie Lennox weiß man im Vorfeld nie, wie weit er dem Leben in der "Zivilisation" gewachsen ist und wieviel er dazu lernen wird. So könnte er als Zweithund in einem überschaubaren Zuhause mit Gassirunden in vertrauter Umgebung glücklich werden. Vielleicht wäre es aber auch einer Einzelperson mit ganz viel Engagement in Bindungsarbeit und Beschäftigung mit Lennox möglich, doch noch ungeahnte Fähigkeiten aus dem Hund heraus zu locken!?

Es ist übrigens vorstellbar, daß Lennox das Zusammenleben mit einer Katze akzeptiert, sofern die Vergesellschaftung sorgfältig gemacht wird.

 

 

 

 

 

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).