Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

Waffeln mit Herz

Zur Zeit findet die Veranstaltung "Waffeln mit Herz" leider noch nicht wieder regelmässig statt. Wir geben den nächsten Termin rechtzeitig bekannt.

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

MADDOX; MISCHLING; MÄNNLICH; GEB.:*01.01.2014

Maddox sucht die Nadel im Heuhaufen

Wir haben lange überlegt, ob und vor allem mit welcher Beschreibung, wir Maddox hier posten sollen. Wir könnten entweder auf die Tränendrüse drücken und berichten, was in Maddox Leben bislang alles schief gelaufen ist. Wir könnten Vermutungen anstellen, was genau Maddox Schlimmes erleben musste, um so zu werden, wie er heute ist. Oder aber wir könnten ohne Umschweife, ganz ehrlich und direkt erzählen, was Maddox für ein Hund ist und was er sucht. Wir haben uns für Letzteres entschieden.

Maddox kam vor ca. 6 Jahren aus dem Ausland zu uns. Er war ein aktiver Junghund, der gerne seine Grenzen austeste. Soweit nichts ungewöhnliches. Er war im Tierheim sicherlich unterfordert und daher auch unausgeglichen. Aber er fand recht schnell ein Zuhause und lange Zeit hörten wir, bis auf die positive Nachkontrolle, nichts von Maddox. Inzwischen hatten sich die Lebensumstände in Maddox Zuhause dramatisch verändert, so dass er mit deutlichen Folgen psychischer und physischer Vernachlässigung zu uns zurück kam. Maddox lebt nun in einer Hundepension, wo gleichzeitig mit ihm gearbeitet wird. Zumindest Maddox körperliche Beschwerden konnte inzwischen weitestgehend gelindert werden. Eine weitaus größere Herausforderung stellt da Maddox Psyche dar. Maddox ist ein Hund, der auch bei Menschen, die er gut kennt, nach vorne geht und alleine diese Tatsache macht es, das ist uns klar, fast unmöglich, ein Zuhause für ihn zu finden. Es ist ganz klar: Da wird weder eine 10er Karte bei der Hundeschule, noch ein paar Einzelstunden beim Hundetrainer weiterhelfen, denn es geht hier nicht einfach um das Wegtrainieren von ein paar kleinen Macken. Wir sind der festen Überzeugung, dass bei Maddox künftigem Halter ganz viel „akzeptieren können“  gefragt  sein wird. Das zu erkennen, war auch für uns nicht einfach und macht uns zudem sehr traurig. Denn Maddox trägt nicht die Schuld an der jetzige Situation.

Maddox sucht einen hundeerfahrenen Menschen, der sich dieser Herausforderung stellen möchte. Ein Muss ist für Maddox ein eingezäunter Garten und bestenfalls die Möglichkeit, ggf. über eine Hundeklappe o.ä. ständig Zugang zu diesem zu haben, da er im Haus nicht stubenrein ist. Kinder, andere Hunde  oder Kleintiere sollten nicht im Zuhause leben. Maddox geht gerne spazieren, muss aber draußen mit Maulkorb geführt werden.

Und wie siehts mit Kuscheln und streicheln aus? Ja, schon, aber auch hier muss der künftige Halter einiges beachten.

Ganz ehrlich?! Wir haben noch nie ein so negatives Hundeprofil verfasst und wir wissen, die Chance, fündig zu werden, ist verschwindend gering. Aber wir sind es Maddox schuldig, es zu versuchen.

Bei ernsthaftem Interesse schreiben Sie uns gerne eine Nachricht oder rufen Sie im Tierheim an.

 

         

 

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).