Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Katzen helfen

Unser Partnerverein

 

Wir für Hunde in Not e.V.

Ein Team von engagierten Tierschützern unterstützt andere Vereine bei der Suche nach einem liebevollen Platz für Hunde in großer Not. Das „Wir“ betont den gemeinsamen Einsatz, Leben und Würde der Tiere zu schützen. Dem können wir uns nur anschließen und sind froh, diesen Verein an unserer Seite zu haben.

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

TIMMY; MISCHLING; MÄNNLICH; GEB.:*10.04.2020; 50kg KGW

Timmy sieht aus wie ein zu groß geratener Golden Retriever. Seine Größe scheint er aber von einem Herdenschutzhund abbekommen zu haben. So ist Timmy im eigenen Revier erstmal sehr wachsam gegen fremde Menschen, läßt sich aber durch Leckerchengabe und Besitzer-Management recht schnell in einen besucherfreundlichen Hund verwandeln. Das Problem bei Timmy ist, daß er bereits mehrere Besitzer hatte, von denen keiner ihm Führung, Erziehung und hundegerechte Auslastung gegeben hat. Dadurch ist dieser freundliche Riese jetzt in seiner Grundeinstellung schnell aufgeregt und unkonzentriert. Er hat nicht gelernt, sich selber zu regulieren, sondern dreht sofort hoch. So kommt es, daß er seine Menschen zur Begrüßung mit seinen 50kg ungebremst anspringt, beim spielen mit dem Menschen viel zu ungestüm wird oder beim Spazierengehen wie ein Stier an der Leine zieht. Timmy hat viele gute Eigenschaften, die aktuell aber durch sein falsch gelerntes Verhalten überdeckt werden. Was der Rüde jetzt braucht, sind Menschen, die ihm helfen, wieder in seine Mitte zu kommen. Die Bereitschaft dazu bringt er mit, denn er ist sehr lernwillig und läßt sich gerne auf ruhige (!) Beschäftigung wie z.b. Suchspiele ein. Dann zeigt er nämlich, daß er sich sehr wohl konzentrieren kann und bleibt mit seiner guten Nase auch bei der Sache! Timmy braucht einen verläßlichen Menschen, der ihm eine klare Richtung vorgibt. Und er muß lernen, daß sich ruhiges Verhalten lohnt. Dann kann Timmy ohne innere Aufregung auch das gestreichelt- werden genießen, denn er ist ein sehr verschmuster Hund. Das Zusammenleben mit Kindern war wohl bisher unproblematisch, er soll aber nicht als Familienhund vermittelt werden. Timmy braucht jetzt einen ruhigen Platz, wo er ausreichend Auslastung bekommt, wo auf sein Verhalten geachtet und mit ihm gearbeitet wird. Entsprechend seiner aktuellen inneren Verfassung reagiert er auf Artgenossen sehr impulsiv und ungestüm. Er ist zwar nicht unbedingt feindlich (je nach Gegenüber), aber derart distanzlos, daß er keinem Artgenossen zuzumuten ist, der nicht etwa die gleiche Größe und Gewicht hat wie er selbst. Timmy ist jagdlich interessiert  und Katzen sollten nicht im Haushalt sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen