Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Katzen helfen

Unser Partnerverein

 

Wir für Hunde in Not e.V.

Ein Team von engagierten Tierschützern unterstützt andere Vereine bei der Suche nach einem liebevollen Platz für Hunde in großer Not. Das „Wir“ betont den gemeinsamen Einsatz, Leben und Würde der Tiere zu schützen. Dem können wir uns nur anschließen und sind froh, diesen Verein an unserer Seite zu haben.

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

MOLLY; EKH; WEIBLICH/KASTRIERT; GEB.:*06/2019; FREIGÄNGERIN

UPDATE.....

INZWISCHEN HAT SICH MOLLYS URSPRÜNGLICH SEHR KAPRIZIÖSE PERSÖNLICHTKEIT ETWAS GEWANDELT. SIE BEWOHNT NUN EINEN RAUM BEI UNS, VON DEM SIE AUCH ZUGANG NACH DRAUSSEN IN EIN FREIGEHEGE HAT. SIE GENIESST DIESE FREIHEIT SEHR, LIEGT GERNE IN DER SONNE, BEOBACHTET DIE VÖGEL...UND IST AUSGEGLICHENER. KEIN FAUCHEN ODER KNURREN MEHR UND UNSERE EHRENAMTLICHEN KATZENKÜMMERINNEN BERICHTEN, DASS MOLLY SICH WIEDER GERNE IN MENSCHLICHER GESELLSCHAFT AUFHÄLT UND DURCHAUS STREICHELEINHEITEN ANNIMMT. UNS SCHEINT, MOLLY BENÖTIGT, ANDERS ALS IN IHRER VERGANGENHEIT,  EIN GEWISSES MASS AN FREIHEIT FÜR IHR WOHLBEFINDEN, WAS AUCH BEDEUTET, DASS ZUKÜNFTIGE BESITZER MIT MOLLY EINE UNABHÄNGIGE MITBEWOHNERIN BEKOMMEN ALS EINE AUSGESPROCHENE SCHMUSEKATZE.

Ta, einen Text über unsere Molly zu verfassen, ist wirklich schwierig. Selbst für uns erfahrene Tierpfleger.

Was wir auf jeden Fall sagen können, ist dass wir für unsere Molly einen oder maximal zwei erfahrene Katzenhalter suchen, die in einem ruhigen Zuhause leben, in dem Molly Freigang genießen kann. Kleine Kinder, viel Besuch, andere Haustiere...all das kommt für Molly aus unserer Sicht nicht in Frage.

Molly hat sozusagen zwei Gesichter. So wie Dr Jekyll und Mr Hyde kann Molly sowohl verschmust, verspielt, zugetan und reizend sein. Aber eben auch sehr gestresst und dann ungehalten.

Wir haben Molly buchstäblich auf den Kopf gestellt, um eine etwaige medizinische Ursache für ihr wechselhaftes Verhalten zu finden. Es spricht nichts dafür, dass körperliche Veränderungen, Krankheiten oder Schmerzen verantwortlich sind.

Wir glauben, dass eine "mit genug Liebe wird das schon"-Einstellung sowohl bei den Menschen als auch bei Molly nur Frustration ergeben wird.

Und somit bleibt uns nur die Hoffnung, dass wir Menschen finden, die Molly akzeptieren, wie sie ist und die Mollys Grenzen erkennen und vor allem respektieren. Aber auch in der Lage sind, sich von ihr nicht ins Bockshorn jagen zu lassen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen