Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Katzen helfen

Unser Partnerverein

 

Wir für Hunde in Not e.V.

Ein Team von engagierten Tierschützern unterstützt andere Vereine bei der Suche nach einem liebevollen Platz für Hunde in großer Not. Das „Wir“ betont den gemeinsamen Einsatz, Leben und Würde der Tiere zu schützen. Dem können wir uns nur anschließen und sind froh, diesen Verein an unserer Seite zu haben.

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

 

LERA, EKH, WEIBLICH/KASTRIERT, GEB. 2011, FREIGÄNGERIN

Es gibt immer mal wieder Katzen im Tierheim, die unsere vielfältigen Erfahrungen mit
Samtpfoten nochmal um einiges erweitern. Lera ist so eine Kandidantin und wir
wollen gar nicht um den heißen Brei herum reden: Lera ist eine echt schwierige
Katze. Sie ist eine Diva durch und durch. Sie ist völlig unduldsam und würde sich
schon aus Prinzip niemals einfach anfassen lassen. Ok, könnte man jetzt sagen,
dann lebt man im Haushalt eben nebeneinander her. Aber das wiederum will Lady
Lera nun auch nicht! Stattdessen erhebt sie Anspruch auf den besten Platz im Haus,
und den verortet sie auf dem Schoß des von ihr ausgesuchten Menschen. Hat sie
einmal dort Platz genommen, kann sie dort Stunde um Stunde sitzen und sich
intensiv durchstreicheln lassen. Das klingt einfach, aber die Situation mit dem auf-
dem-Schoß-sitzen ist nur von wirklich fortgeschrittenen Katzenverstehern zu
meistern. Es kann nämlich passieren, daß Lera sehr plötzlich sehr ungehalten
reagiert, um sich danach sofort weiter wie gewohnt streicheln zu lassen, so als wäre
das das Normalste von der Welt. Tatsächlich ist es so, daß Lera sich ihre
Bezugsperson sehr genau aussucht und bei der Person alles gibt. Dann gibt sie
Küsschen, sabbert vor Wohlbehagen und kriecht vor Wonne regelrecht in den
Menschen rein. Aber selbst der /die Ausgewählte ist nicht unbedingt sicher davor,
während der Schmusestunde in Lera ́s Ungnade zu fallen!
Lera ́s Charakter macht die Suche nach einem neuen Zuhause schon unglaublich
schwierig. Aber erschwerend kommt noch hinzu, daß Lera bereits die ersten
Alterszipperlein hat, die medikamentös begleitet werden müssen. Da im Tierschutz
aber ab und zu auch Wunder passieren, hoffen wir inständig, daß es bald auch eins
für Lera gibt und diese außergewöhnliche Katze nicht ihren Lebensabend im
Tierheim verbringen muß!!

 

 

 

 

 

 

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen