TIERHEIM GESCHLOSSEN - VERMITTLUNG GEHT WEITER

Das Tierheim ist wegen der aktuellen Corona-Krise für Besucher geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier.

In NRW gilt nun in bestimmten Situationen die Maskenpflicht. Sollten Sie im Tierheim einen Besuchstermin haben, möchten wir Sie herzlich bitten, auch bei uns eine medizinische OP-Maske oder FFP2-Maske zu tragen!

Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

Fremdvermittlungen

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen die Schützlinge anderer Vereine vor. Wir möchten so deren Vermittlungschance erhöhen. Die hier beschriebenen Tiere befinden sich nicht in unserer Obhut und werden auch nicht über den Tierschutzverein Olpe e.V. vermittelt.

Wir sind weder für die Tiere selbst noch für die Beschreibungen der Tiere verantwortlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir auch keine näheren Informationen über diese Tiere geben können. Sollten Sie Fragen oder Interesse an einer Vermittlung haben, finden Sie die Kontaktinformationen in der jeweiligen Tierbeschreibung.

Unsere wunderbare Galgohündin Alegria wurde halb verhungert auf Rumäniens Straßen gefunden. Inzwischen konnte sie einiges an Gewicht zulegen und hatte das große Glück auf eine Pflegestelle in Deutschland reisen zu können. Es fiel auf, dass Alegria hinten rechts im Bereich der Pfote und Gelenk etwas schmerzempfindlich reagierte, so dass wir Alegria röntgen ließen. Wir vermuten stark, dass Alegria in Rumänien zur Jagd benutzt wurde und, als sie nicht mehr die erwünschte Leistung erbrachte, eben entsorgt wurde. Hierfür spricht auch, dass sie scheinbar mit dem linken Bein einmal in eine Falle geraten sein könnte. Leider ergaben die Röntgenbilder auch Verkalkungen und Arthrose in allen 4 Gelenken. Das ist bei einem solch jungen Hund natürlich nicht schön, aber Alegria kann damit leben. Sie darf und soll sich weiterhin bewegen, nur Hundesport wie Agility sind nichts für sie. Mit Nahrungsergänzungsmitteln kann Alegria ebenfalls unterstützt werden.

Alegria freut sich sehr über ihre täglichen Spaziergänge und möchte diese auch auf keinen Fall missen. Sie geht gut an der Leine und zieht nicht. Sie ist im Großen und Ganzen ein sehr ausgeglichener Hund der auch gut zur Ruhe kommt.
Alegria ist eine charakterstarke Persönlichkeit, die sich ihre Menschen- und Hundefreunde genau aussucht.
Wir suchen für Alegria ein erfahrenes Zuhause, das ihren Bedürfnissen gerecht wird. Alegria ist eine sensible Hündin, die wir eher in einem ländlichen ruhigen Zuhause sehen. Mit Kindern ist sie ein wirklicher Schatz, bei Männern entscheidet sie, wie viele Straßenhunde, individuell.
Alegria ist kein Hund, der lange alleine bleiben kann. Stundenweise gibt es mit Übung keine Probleme.

Alegria lebt in 57399 Kirchhundem auf einer Pflegestelle und kann dort nach Absprache besucht werden.

Kontakt über: Andrea Schumacher 0177 - 3987000 oder www.specialdogs.org

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).