Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Katzen helfen

Unser Partnerverein

 

Wir für Hunde in Not e.V.

Ein Team von engagierten Tierschützern unterstützt andere Vereine bei der Suche nach einem liebevollen Platz für Hunde in großer Not. Das „Wir“ betont den gemeinsamen Einsatz, Leben und Würde der Tiere zu schützen. Dem können wir uns nur anschließen und sind froh, diesen Verein an unserer Seite zu haben.

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

ODIN; MISCHLING; MÄNNLICH; GEB.:*17.01.2022; SH 56cm und 18,5kg

Odin ist suboptimal aufgewachsen und seine Prägephase auf fremde Menschen und Umwelt war kaum genutzt verstrichen. Als wir ihn im Junghundealter  ins Tierheim bekamen und vermitteln konnten,  war er ein unauffälliger, aber ängstlicher Hund. Seine neuen Besitzer waren leider allzu sehr auf sein Angstverhalten fokussiert. Odin hat bei ihnen ganz viel hinsichtlich Umweltreizen gelernt, aber leider verselbstständigte sich Odin  in anderer Hinsicht unbemerkt immer mehr, sodaß es schlußendlich zu großen Problemen in der Familie kam.

Es ist sehr tragisch, daß Odin nun wieder im Tierheim ist, denn er ist jetzt zu einem sehr anspruchsvollen Hund geworden. Er  ist aktuell ein zutiefst verunsicherter Hund, der im eigenen Zuhause immer mehr zur Ansicht kam, daß er sich selbst um die aus seiner Sicht   "gefährlichen Dinge" kümmern mußte.  Sein Frauchen hat er gleich mitbeschützt, oder - wenn man es ehrlicher ausdrücken will-  komplett in Beschlag genommen. Alles, was ihn ängstigte (fremde Menschen)  oder auch nur  leicht verunsicherte (zB Weidevieh), hat er massiv verbellt. Mittlerweile trägt er zur Sicherheit einen Maulkorb, da er im Streß auch nach vorne gehen würde.

Odin hat sich in seinem Zuhause zu wenig nach seinen Menschen richten müssen, weil sich alles nach ihm gerichtet hat. Mit Odin müßte  intensiv gearbeitet werden, damit er eine neue Sicht auf sich und die Welt bekommt, aber das ist im Tierheim leider nur äußerst  begrenzt möglich.

Für Odin wird  daher dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle gesucht, wo viel Sachverstand vorhanden ist und an allen dringenden Problemen gearbeitet wird. Es sollte in ruhiger und eher ländlicher Umgebung sein, da ihn zuviel Lärm und Außenreize auf Dauer  überfordern würden.

Odin ist mit Hündinnen verträglich, fährt gut im Auto mit, kann gewisse Zeit alleine bleiben, ist verspielt und bewegungsfreudig und planscht gerne im Wasser.

 

 

 

 

 

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen