Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

Waffeln mit Herz

Zur Zeit findet die Veranstaltung "Waffeln mit Herz" leider noch nicht wieder regelmässig statt. Wir geben den nächsten Termin rechtzeitig bekannt.

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

Schneckenkorn kann giftig für Haustiere sein

Kaum wachsen die ersten Salatblättchen, sind auch schon Schnecken vor Ort und machen sich über die Pflanzen her. So ärgerlich die Schnecken im eigenen Garten auch sein mag, Katzen- und Hundebesitzer sollten bei der Bekämpfung der gefräßigen Weichtiere besonders vorsichtig sein und nur unschädliche Mittel verwenden.
Das handelsübliche Schneckenkorn ähnelt Trockenfutter und wird von Katzen und Hunden gerne gefressen. In vielen Präparaten ist aber das Gift Metaldehyd enthalten, das direkt auf das Zentralnervensystem der Tiere wirkt. Symptome einer Metaldehyd-Vergiftung sind: Speichelfluss, Muskelzittern, Herzrasen, unkoordinierte Bewegungen und Krampfanfälle.
Ein Gegenmittel gegen Metaldehyd gibt es nicht. Zeigt Ihr Tier diese Symptome, muss es sofort zu einem Tierart gebracht werden. Der Tierarzt wird die Symptome des Tieres mit Hilfe von Beruhigungsmitteln lindern. Insbesondere versucht er so die lebensbedrohlichen Krampfanfälle und das Herzrasen in den Griff zu bekommen. Heutzutage gibt es übrigens auch wirksame Anti-Schnecken-Präparate auf der Basis von Eisen-III-Phosphat, die für die Katze und andere Säugetiere unschädlich sind.
Im Sinne der Haustiere sollten Sie auf chemische Mittel im eigene Garten möglichst verzichten. Es gibt durchaus verträglichere Methoden den Schnecken Herr zu werden.

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).