DAS TIERHEIM ÖFFNET WIEDER

Das Tierheim öffnet ab dem 1.11.21 wieder für Besucher. Weitere Informationen finden Sie hier.

In NRW gilt in bestimmten Situationen die Maskenpflicht. Sollten Sie uns im Tierheim besuchen, möchten wir Sie herzlich bitten, auch bei uns eine medizinische OP-Maske oder FFP2-Maske zu tragen!

Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

Waffeln mit Herz

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81647
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

Heutzutage ist es kein seltenes Bild mehr, wenn man auf Hunde trifft, die beim Gassigang einen Maulkorb tragen.

Bei den Maulkörben gibt es unterschiedliche Anfertigungen, und natürlich wünscht sich der Hundehalter für seinen Vierbeiner ein möglichst angenehm zu tragendes Modell. Das scheint aus menschlicher Sicht ein Maulkorb aus weichem Material zu sein, und wenn das Modell (bzw. der Hund, der es trägt) dann auch irgendwie nicht so „gefährlich“ aussieht, sind die Bedürfnisse des Menschen erfüllt. Darum sieht man immer öfter Hunde mit schwarzen Nylonmaulkörben, mit denen das Maul des Hundes regelrecht zugeschnürt wird. Der Hund kann dann sein Maul nicht mehr öffnen und er kann nicht trinken. Vor allem aber kann er nicht hecheln, und daß kann nicht nur jetzt im Hochsommer lebensgefährlich für den Hund werden!!! Übrigens kann der Vierbeiner wegen des Nylonstoffs im Gesicht auch keine Mimik zeigen und somit ist der Kontakt zur Umwelt und vor allem zu Artgenossen von vorneherein gestört. Ein Nylonmaulkorb ist nur geeignet für kurze Momente wie beim Tierarzt, aber niemals für den alltäglichen Gebrauch!!!

Spendengalerie

images/spenden/amazon_20210730.jpg

Vielen Dank an die Spenderin!

images/spenden/spendeamazon1.jpg

private Spenden

images/spenden/spendefiedler.jpg

Heiko Fiedler

images/spenden/spendefreibad.jpg

Freibad Olpe

images/spenden/spendekameras.jpg

SST Sicherheitstechnik GmbH

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

ab dem 1.11.21

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 12.00 bis 15.00 Uhr
Donnerstag & Freitag geschlossen

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).