TIERHEIM GESCHLOSSEN - VERMITTLUNG GEHT WEITER

Das Tierheim ist wegen der aktuellen Corona-Krise für Besucher geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier.

In NRW gilt nun in bestimmten Situationen die Maskenpflicht. Sollten Sie im Tierheim einen Besuchstermin haben, möchten wir Sie herzlich bitten, auch bei uns eine medizinische OP-Maske oder FFP2-Maske zu tragen!

Wir sind Mitglied im

Deutscher TierschutzbundDeutschen Tierschutzbund

Logo Landestierschutzbund Nordrhein-Westfalen

Kampagne

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Notfallkontakte

Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Veterinäramt: 02761 - 81744
Ordnungsamt Olpe: 02761 - 83-0

Was tun bei Notfall?

Die Telefonnummern des tierärtzlichen Notdienstes finden Sie beim Sauerlandkurier.

Vor der Vermittlung

Das sollten Sie wissen!!!

Wenn Interesse an einem unserer Tiere besteht kommen Sie bitte während unserer Öffnungszeiten und bringen Sie genügend Zeit mit.

Da wir die Tiere meist sehr gut kennen, wissen wir am besten welche Tier-Mensch Kombination passen könnte. Dies wird in einem Intensiven Gespräch genau mit Ihnen besprochen. Am sinnvollsten ist es, wenn alle Familienmitglieder anwesend sind. Eine nicht einstimmige Entscheidung einer Familie zum Tier führt häufig zu Problemen und Streit. Der Leidtragende ist meist das Tier, welches dann einfach weiter gereicht wird oder zurück ins Tierheim muss.

Die Anschaffung sollte daher vorher genau und Intensiv überlegt worden sein. Immerhin übernimmt man die volle Verantwortung für eine lange Zeit. Katzen können beispielsweise 20 Jahre alt werden.

Oft werden Tiere für die Kinder angeschafft. Man sollte sich aber darüber im Klaren sein, dass Kinder schnell das Interesse verlieren und das Tier dann den Eltern überlassen wird. Auch wird es mit einem Tier oft schwieriger eine neue Wohnung zu finden.

Tiere bedeuten auch viel Arbeit. Sie machen Dreck, verlieren Fell oder machen vielleicht auch mal was kaputt. Außer den eingeplanten Kosten für Futter oder Impfungen können bei Krankheit des Tieres unvorhersehbare Hohe Kosten auf den zukünftigen Tierhalter zukommen.

Wir möchten Ihnen noch mal vor Augen halten, dass es eine gut überlegte Entscheidung sein sollte, wenn man sich ein Tier anschafft.

Bei uns landen teilweise Tiere, die wirklich unter schlimmen Umständen gehalten wurden. Viele wurden so oft weiter gereicht, dass sie bereits 3 Besitzer und mehr hatten, bevor sie zu uns kommen.

Deshalb sollen unsere Tiere keine weitere Enttäuschung erfahren, und deswegen schauen wir uns die zukünftigen Besitzer auch ganz genau an.

Oft passiert es, dass wir von enttäuschten Interessenten den Satz hören: Sie wollen ja gar keine Tiere abgeben . Das ist nicht natürlich nicht wahr. Aber wenn die Voraussetzungen nicht stimmen, und wir denken das dies kein geeigneter Platz für das Tier zu sein scheint, geben wir das Tier natürlich auch nicht ab. Wenn das Tier nicht wirklich in das neue Zuhause passt, werden weder Tier noch Mensch in solch einer Beziehung wirklich glücklich werden.

An erster Stelle zählt für uns immer nur das Beste für das Tier.

Daher bitten wir Sie - überlegen Sie genau ob Sie sich einer solchen Verpflichtung stellen möchten. Wenn Sie nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss kommen, dass Sie einem Tierheimtier ein gutes Heim geben möchten, dann freuen wir uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Ihr Tierheimteam

 

Unsere Hunde

Unsere Hunde

Unsere Katzen

Unsere Katzen

Unsere Kleintiere

Unsere Kleintiere

Sie möchten helfen und unsere Arbeit unterstützen?


Hier können Sie spenden

Wunschliste des Tierheim Olpe

So erreichen Sie uns

Tierheim Olpe e.V.
Brackenweg 3
57462 Olpe
02761 - 4600
02761 825361

Tierheim: info@tierheim-olpe.de

Spendenkonto

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
IBAN: DE96 4625 0049 0000 0045 64
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe
IBAN: DE62 4626 1822 0114 4444 00
BIC: GENODEM1WDD

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag geschlossen
Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Jeden 2. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr
(keine Beratung / Vermittlung).